Botschafter für die Wirtschaftsregion

Schön, dass viele Menschen in der Region inzwischen wissen, dass der Wirtschaftsraum Osnabrück eine der TOP-4-Mittelstandsregionen in Deutschland ist. Noch schöner, wenn dies auch außerhalb von Landkreis und Stadt Osnabrück verstärkt bekannt wird.

Schön, dass viele Menschen in der Region inzwischen wissen, dass der Wirtschaftsraum Osnabrück eine der TOP-4-Mittelstandsregionen in Deutschland ist. Noch schöner, wenn dies auch außerhalb von Landkreis und Stadt Osnabrück verstärkt bekannt wird.

Vor diesem Hintergrund agieren zahlreiche Sponsoren der aktuellen Imagekampagne rund um den 4. Platz der Wirtschaftsregion Osnabrück beim Mittelstandsranking von WirtschaftsWoche und Deutscher Bank jetzt auch als so genannte Imagebotschafter. „Auf unterschiedlichste Weise nutzen die Unternehmen ihre Kontakte und Vertriebswege, um auf das gute Abschneiden der Region hinzuweisen“, erläutert Siegfried Averhage, Wirtschaftsförderer des Landkreises Osnabrück. Die Bandbreite reiche dabei von der Nutzung des Image-Siegels der Kampagne auf Produktverpackungen, über die Einbindung des Siegels auf dem eigenen Internetauftritt oder in E-Mails bis hin zum Aushang von Imagepostern rund um die Kampagne in den eigenen Geschäftsräumen.

Gerade bei dem Thema Standortwahl oder Standortverlagerung von Unternehmen zeigt sich vielfach, dass die Qualität und die Vorzüge der Regionen von entscheidender Bedeutung sind. „Hier haben Landkreis und Stadt viel zu bieten und das Mittelstandsranking bestätigt dies eindrucksvoll“, ergänzt Averhage. Im Rahmen der Analyse von WirtschaftsWoche und Deutscher Bank lässt das Osnabrücker Land gleich Reihenweise urbane Zentren wie Hamburg, Berlin, Stuttgart oder Frankfurt hinter sich. Auch regionale Mitbewerber wie Münster, Bielefeld oder Oldenburg schneiden im Mittelstandsranking deutlich schlechter ab.

Foto: Unterstützen die Imagekampagne von Landkreis und Stadt Osnabrück: (von links) Christian Westerkamp, Management-Assistent Pfau-Tec, Friedrich Schlüter, Geschäftsführer von Pfau-Tec, Michael Hermes und Henning Hermes von Hermes Schädlingsbekämpfung, Theo Buschermöhle, Managing Director Pfau-Tec, und Henning Höhne vom Telefonbuch Verlag Ludwig Schmidt.